Lebenslauf Jael Balz - Solistin Horn:

Jael Balz wurde am 17. Dezember 2006 in Arlesheim BL geboren.

 

 

Seit ihrem 2. Lebensjahr wollte sie Waldhorn spielen und so erhielt sie als Fünfjährige endlich ihr heissbegehrtes Kinderhorn sowie den ersten Unterricht bei ihrer Tante Eveline Balz. 

 

Ein Jahr später wechselte sie an die Musikschule Reinach zu Heiner Krause, im August 2017 zu Simon Kissling an die Regionale Musikschule Gelterkinden und seit 2018 besucht sie den Waldhornunterricht bei Andreas Kamber, zuerst privat und nun an der Musikschule Gäu.

 

 

Jael nahm mehrere Male erfolgreich am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb SJMW sowie am Nordwestschweizer Solisten- und Ensembles-Wettbewerb NSEW teil. Sie überzeugte die Jurys jedes Mal durch ihre grosse Musikalität, ihren Klang, sowie ihre technischen Fähigkeiten und erspielte sich mehrere erste Preise.

 

Am SJMW in La Chaux-de-Fonds hörte sie der Dirigent François Lilienfeld, der so begeistert von ihrem Spiel war, dass er sie als 10jährige spontan zu ihrem ersten Solokonzert mit dem 1. Hornkonzert von Mozart in sein Orchester Louis Lewandowski einlud. Mit dem gleichen Orchester wird sie Anfang 2020 auch mit dem 3. Hornkonzert von Mozart zu hören sein.